Ortega Gitarren im Test:
Spanische Konzertgitarren

Ortega Gitarren

Ortega Gitarren sind ein Stück Leidenschaft und Individualität. Jeder Besitzer genießt die Perfektion, die Kraft und den Ausdruck dieses einmaligen Musikinstruments.

Mit einer Ortega erlebt der Künstler die einmalige Verschmelzung von Musik und Instrument. Er ist inspiriert und kann die Liebe zur Musik neu entdecken. Diese Botschaft vermittelt die noch recht junge Firma Ortega, die ganz und gar außergewöhnliche Zupfinstrumente produziert.

Erfahrung, Historie und der spanische Einfluss

Das Unternehmen Ortega ist noch relativ jung, im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern. Gegründet im Jahr 1994; seither werden klassische Konzertgitarren mit spanischer Historie konstruiert.

Es vereint sich bei der Herstellung der Ortega Gitarren wertvolle Erfahrung von alten spanischen Gitarrenbaumeistern und der Einsatz von moderner Technik. Diese Komponenten schaffen ein einmaliges Ergebnis, welches qualitativ, musikalisch und optisch besticht.

hohes Durchsetzungsvermögen im Ensemble

Wer verschiedene herausragende Gitarren schon einmal gespielt hat, wird bei dieser spanischen Konzertgitarre immer auch die Leidenschaft und den Esprit spüren. Eventuell kommt dies vom spanischen Einfluss.

Der Unterschied liegt vor allem auch an dem hervorragenden Durchsetzungsvermögen der Gitarre besonders im Ensemble-Spiel. Es besteht eine eindeutige Tonformbarkeit in sämtlichen Registern, außerdem eine hohe Anpassungsfähigkeit.


=> Eine große Auswahl an diesen Konzertgitarren findet sich übrigens bei Thomann.de

Material und Herstellung

Trotzdem das Haus Ortega erst seit 1994 besteht, wirkt bei der Herstellung sehr viel Tradition mit – so steht vor allem auch dieser Aspekt im Vordergrund beim Gitarrenbau. Die Instrumente werden ganz traditionell gefertigt, sehr viel Handarbeit und Liebe zum Detail bringt eine Ortega Gitarre mit sich.

Ständig unterliegen die Gitarren einer Qualitätskontrolle, fortwährend wird an einer Verbesserung gearbeitet. Die außergewöhnlichen Konzertgitarren werden aus den besten und feinsten Materialien gefertigt. Diese bestehen zum größten Teil aus selektierten Tonhölzern, welche automatisch zu einer hervorragenden Klangqualität führen.

Erreicht werden kann die bereits erwähnte, optimale und individuelle Bespielbarkeit der Gitarren durch den modernen Halsradius. Dieser wurde so gefertigt, dass sich das Instrument ideal anpassen kann.

Das bedeutet, dass der Künstler oder Musiker die Gitarre individuell bespielen kann, was von äußerster Wichtigkeit ist.

Berühmte Gitarristen

Besonders diese Eigenschaften werden von großen Künstlern, individuellen Musikern und bekannten Stars geschätzt. Berühmtheiten, die so eine Ortega spielen sind beispielsweise George Benson, Pat Metheny oder Larry Carlton.



› Ortega

New! Comments

Schreiben Sie Ihren Kommentar oder Ihre Meinung dazu in die Box unten!