Vintage Gitarren im Check: unverzichtbar für Sammler und Liebhaber

Vintage Gitarren dürfen sich wunderschöne, aufwändig hergestellte, außerordentlich gut verarbeitete, jedoch vor allem alte Musikinstrumente nennen. Wer einmal eine solche Guitar in Händen halten konnte, wird sicherlich auch diesen besonderen Esprit und jenen einzigartigen Charme erlebt haben, welcher von solch einem großartigen Instrument ausgeht.

Die meisten Modelle stammen aus den 50er oder 60er Jahren. Der unnachahmliche Klang einer Vintage Gitarre und die angenehme Bespielbarkeit sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre. "Vintage" ist klasse und sollte von einem echten Gitarrenliebhaber unbedingt einmal ausprobiert werden.

Die Besonderheiten

Vintage Gitarren sind einfach etwas ganz Besonderes – abgesehen von dem normalerweise recht beachtlichen Preis. Um sich "Vintage" nennen zu dürfen, muss das Instrument mindestens 30 Jahre alt sein und darf nicht in Form einer Massenproduktion entstanden sein.

Im Gegenteil, besonders viele dieser Zupfinstrumente sind per Hand hergestellt worden oder zumindest zahlreiche Details. Handarbeit macht natürlich ein solches Stück stets wesentlich interessanter, aufwändiger und individueller – deshalb eine ideale Voraussetzung einmal den Vintage-Status zu erreichen. Sammler zahlen zum Teil exorbitant hohe Preise, daher gestaltet es sich bei tatsächlichen Kaufabsichten immer sinnvoll, einen echten Fachmann hinzu zu ziehen.

Der Klang

Außergewöhnlich und einzigartig ist der auch Klang der meisten dieser Guitars. Dies liegt an der Tatsache, dass häufig exklusive Tropenhölzer für die Produktion verwendet wurden, die heute nicht mehr zu kaufen sind.

Modelle

Beinah alle E-Gitarren aus den 50er Jahres des Modells Les Paul von Gibson sind mittlerweile zu Vintage Guitars avanciert. Bei diesen Instrumenten kann eine absolute handwerkliche Höchstleistung erkannt werden. Ausgesprochen hochwertige Hölzer (Hölzer, die es heute aufgrund des Naturschutzes gar nicht mehr zu kaufen gibt), eine absolut genaue und detailreiche Verarbeitung und ein umwerfendes, akustisches Klangerlebnis.

Des Weiteren sind gefragte Vintage Modelle alle Fender-E-Gitarren sowie E-Bässe. Hier ist zu beachten, dass nur die Modelle als Vintage bezeichnet werden können, die vor der Übernahme des US-Konzern CBS Corporation produziert wurden. Als die Firma Fender die Gitarren produzierte, legten sie ihr ganzes Herzblut in diese wunderschönen Stücke, der neue Konzern hingegen rationalisierte die Arbeitsprozesse. Das Ergebnis: Die Qualität ließ nach.



Der Trend

Diese Gitarren sind groß in Mode. Aus diesem Grund werden häufig auch Instrumente als "Vintage" bezeichnet, die eigentlich gar keine sind. Natürlich ist der Grund hierfür kommerziell. Alles "Vintage" kann wesentlich teurer verkauft werden.

So empfiehlt es sich zwar mit dem Trend zu gehen und eine dieser wundervollen Raritäten zu ergattern, sich jedoch zuvor genau mit den Modellen und der Thematik auseinander zu setzen.



› Vintage Gitarren

New! Comments

Schreiben Sie Ihren Kommentar oder Ihre Meinung dazu in die Box unten!