Lag Gitarren: französische Akustikgitarren Herzensbrecher mit top Klangästhetik

LAG Gitarren

Lag Gitarren kämpfen häufig mit vielen Vorurteilen, denn der Ruf besagt, dass exklusive Akustikgitarren nur aus den USA oder Deutschland stammen können.

Auf gar keinem Fall französische Instrumente, die in China produziert werden...
Doch so ist es ganz und gar nicht, diese erstklassigen Modelle werden zum Einen schon seit 25 Jahren in Frankreich gefertigt, zum Anderen überzeugen sie mit der ausgezeichneten Verarbeitung und den angenehmen Klängen.

Seit den 80er Jahren steht der Name Lâg – wie er eigentlich geschrieben wird – für hochwertige Zupfinstrumente aus außergewöhnlich schönen Hölzern.

Erstklassige Instrumente mit Herz und Seele

Der wirkliche Erfolg der Instrumente kam mit dem französischen Vertriebsunternehmer Gerard Garnier. Er wird als der Lebensretter der Firma angesehen, welcher auch den Gitarren zu neuem Glanz verhalf. Er setzte Michel Chavarria (den einstigen Gründer) als General Manager ein, dieser leitet mit Herz und Seele die Produktion, das Design und den Vertrieb. Tag für Tag setzt er sich für Lâg und seine umwerfend schönen Modelle ein.

Wer eine "Lâg" besitzt, besitzt ein Stück französische Leidenschaft, ein Stück Herzblut des einstigen Rockmusikers. Diese Gitarre ist der Geheimtipp in der Gitarrenwelt, der immer wieder überrascht.

Die Gründung der Firma

Der französische Rockmusiker Michel Chavarria eröffnete im Jahr 1978 mit seinem Freund Daniel Delfour eine Werkstatt, um elektrische und akustische Gitarren zu reparieren. Die Werkstatt wurde zum Zentrum vieler Künstler, Musiker und Gitarrenliebhaber. Gitarren wurden repariert und spezielle Wünsche realisiert.

Nachdem sich die Werkstatt so großer Beliebtheit erfreute, beschlossen die Beiden das Lag-Label und somit einige Gitarren Prototypen zu entwerfen. Die Lâg-Guitars waren in der Nähe von Montpellier entstanden. Michel verhalf dem Unternehmen mit viel persönlichem Einsatz zu Erfolg und Ansehen. Bis heute ist er begeistert dabei, trotz aller Rückschläge.

Bon qualité – made in China – die Produktion

In Südfrankreich, in Bédarieux, arbeiten heute elf Mitarbeiter, die im Jahr teils maschinell und teils durch Handarbeit 1000 Gitarren der Topmodelle von Lâg produzieren. Diese finden sich in den Serien Jet, Arkane und Roxane. In dieser Werkstatt entstehen zudem auch alle Prototypen für die chinesische Produktion. 100.000 Instrumente kommen jährlich aus China, qualitativ als sehr gut einzustufen.

Zukünftig soll die Produktion der E-Gitarren ebenfalls noch mehr ausgebaut werden. Für diese Vorhaben wird Platz benötigt, eine eigene exklusive Halle nur für Lâg-Instrumente soll in China bezogen werden.

Berühmte Lag Gitarristen

Berühmte Liebhaber von Lag sind unter anderen Frank Zappas Sohn Dweezil und der Motörhead-Gitarrist Phil Campbell sowie der Gitarrist der Band um Liv Kristine Dimi Argyropoulos.



Startseite ›  Gitarren Marken › Lag

New! Comments

Schreiben Sie Ihren Kommentar oder Ihre Meinung dazu in die Box unten!