Ibanez Iceman: E-Gitarren aus Japan,
die sich hören und sehen lassen können

Wie eine Ibanez Iceman klingt? Einfach mal "I Was Made For Loving You" anhören. Dort spielt Kiss-Gitarrist Paul Stanley dieses Instrument, das seit 1976 erhältlich ist. Doch diese E-Gitarre gehört bei weitem nicht zum alten Eisen.

Auch jüngere Musikerkollegen wie Daron Malakian, aktuell mit seiner Band System Of A Down in den Charts vertreten, schwören auf die Iceman.

Introduktion

Es gibt Songs, die vergisst man einfach nicht. Und manchmal sind es nur die Gitarrensoli, die im Gedächtnis haften. Wie bei "I Was Made For Loving You". Liegt vielleicht auch am Tempo, was man so auch nicht mit jeder Gitarre hinbekommt.  

Da liefert die Ibanez Iceman mit dem Wizard-Hals Vorteile beim umgreifen, die nicht nur Profis, sondern eben auch Hobbymusiker quer durch alle Musikstile zu schätzen wissen.

Soundcheck

Und so ist bei dieser E-Gitarre Vielseitigkeit Trumpf: Auch wenn das Shaping eher Richtung Hardcore-Fraktion geht - mit der Iceman lässt sich mühelos von Jazz bis Metall so ziemlich alles spielen, was Publikum und Band so mögen.

Dabei klingt die Iceman wesentlich teurer als sie ist, und das kann im Grunde nur als Vorteil angesehen werden. Zwei Energie-geladene DiMarzio-Humbucker erledigen solide ihren Job und mit einer ordentlichen Portion Sustain schickt die Iceman ihren Sound in Richtung PA.

Das Material

Das hier vorgestellte Modell Iceman ICT 700-BK verfügt über einen Mahagoni Korpus und einen durchgehenden fünfteiligen WIZARD II-Hals aus Ahorn und Walnuss. 24 Jumbo Bünde auf dem Palisander Griffbrett, aufgepeppt mit Reversed Sharktooth Einlagen sowie zwei Tonabnehmern (ein DiMarzio D-Activator-N Humbucker an der Halsposition sowie ein DiMarzio D-Activator-B Humbucker an der Stegposition) bedienen sowohl die Augen als auch die Ohren. Regler für Volume und Tone sowie Tune-O-Matic für Bridge und Tremolo machen diese E-Gitarre zur Iceman.

Die Preise

Wer die Anschaffung einer Ibanez Iceman plant, sollte mit Kosten wischen 500 und 1.000 Euro rechnen, wobei der Preis abhängig ist vom gewählten Modell und dem Anbieter. Nicht ganz unerheblich ist die Tatsache, dass vergleichbare Modelle anderer Hersteller locker um rund ein Drittel teurer sind. Wer also die Finanzen im Auge behalten muss, erhält für relativ wenig Geld ein gutes Instrument.

Made by...Ibanez

Die Firma Hoshino Gakki wurde 1908 als Vertriebsgesellschaft für Musikinstrumente im japanischen Nagoya gegründet. Ab 1929 importierte das Unternehmen Gitarren aus der Werkstatt des spanischen Gitarrenproduzenten Salvador Ibanez und kürzte den Markennamen später auf Ibanez. Am Produktionsstandort Nagoya wird nicht nur die Iceman hergestellt, sonder auch für Fender – sieh an! - produziert.

Das Unternehmen liefert heute Gitarren für Einsteiger bis hin zu Instrumenten im Premiumbereich.

Schlussakkord

Die einen schwören auf das "geilste Design der Welt", die anderen schätzen den moderaten Preis. Ibanez bietet mit der Iceman eine vielseitig verwendbare E-Gitarre zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Und das sagen nicht nur die Jungs von Kiss oder System Of A Down, obwohl die der Preis vorrangig nicht so interessieren wird...


Startseite ›  Ibanez Gitarren  › Ibanez Iceman

New! Comments

Schreiben Sie Ihren Kommentar oder Ihre Meinung dazu in die Box unten!